Aktuelles der Kreisjugendfeuerwehr

E-Mail-Verteiler für Jugendwarte

Aufgrund der zahlreichen Rückmeldungen von Jugendwarten wird es in Zukunft einen Jugend-Newsletter geben. Über diesen werden Einladungen zur Info versendet und sonstige wissenswerte Informationen rund um die Jugendfeuerwehr. 

Der Verteiler wird anhand unserer aktuellen Daten versendet. 

Der Newsletter kann alternativ auch über folgenden Link bestellt werden:

 

Newsletter Jugendfeuerwehr Landkreis Deggendorf 

18.10.2018 Jugendwart-Schulung in Osterhofen

Am Donnerstagabend trafen sich die Jugendwarte der Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis Deggendorf im Rettungszentrum Osterhofen zur Jugendwartschulung. Kreisjugendwart Hans Scheungrab informierte mit seinem Team Manfred Ziegler, Matthias Weber und Maria Maier die rund 90 Teilnehmer und Teilnehmerinnen über die Wettbewerbe für die Jugendlichen bei der Feuerwehr. 

Kreisbrandrat Alois Schraufstetter begrüßte alle Gäste sehr herzlich zur Veranstaltung und freute sich, dass die Jugendwarte so zahlreich erschienen waren. Bisher fand diese Jahreshauptversammlung immer zwischen Weihnachten und Neujahr statt, doch hektische Zeit wird nun um eine Veranstaltung entlastet. 

Vor den Ehrungen für die Jugendwarte gratulierte Schraufstetter nochmals dem Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Konrad Seis zum 60. Geburtstag und bedankte sich herzlich für die gespendete Brotzeit an diesem Abend. 

Konrad Seis bedankte sich herzlich für die Glückwünsche und bei den Jugendwarten für das Engagement das gesamte Jahr über im Dienst der Feuerwehr und ganz besonders für die Jugendarbeit. 

Mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr im Landkreis Deggendorf in Silber wurden folgende Jugendwarte ausgezeichnet: Michael Maier (Auerbach), Johann Steininger (Edenstetten), Stefan Leder (Forsthart). Robert Riedl (Metten) wurde mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr in Gold ausgezeichnet. 

Im Anschluss an die Ehrungen stellte Manfred Ziegler die Deutsche Jugendleistungsspange vor, denn im Jahr 2019 wird wieder ein Termin für dieses Abzeichen angeboten. Bei diesem Abzeichen können die Jugendlichen nicht nur ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen, sondern auch ihre Fitness wird geprüft. Kugelstoßen, Staffellauf, Löschübung, Schnelligkeitsübung, Fragen und Gesamteindruck werden von den Schiedsrichtern bewertet. 

Der Wissenstest der bayerischen Feuerwehrjugend wurde in unserem Landkreis bereits 2016 auf insgesamt sechs Stufen erweitert. Auch dieses Abzeichen stellte Ziegler inhaltlich den Jugendwarten noch vor, ebenso wie die überarbeitete Jugendflamme. Am Schluss konnten die Jugendwarte Kritik und Änderungswünsche zu den Inhalten der Abzeichen noch äußern.

hinten von links nach rechts: Kreisjugendwart Johann Scheungrab (KBM), Stefan Leder, Manfred Ziegler (KBM), Matthias Weber

Vorne von links nach rechts: Kreisbrandrat Alois Schraufstetter, Robert Riedl, Johann Steininger, Konrad Seis (KBM und Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender) 

Bild: Maria Maier

15.09.2018 Jugendflamme in Hengersberg

28.07.2018 Bayerische Jugendleistungsprüfung in Aholming

26.05.2018 Bayerische Jugendleistungsprüfung in Schöllnach

17.03.2018 Oberösterreichischer Wissenstest

Durchgang 1:

Durchgang 2:

Durchgang 3:

Überarbeitung Jugendflamme

Der Kreisjugendfeuerwehrausschuss hat in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Jugend die Jugendflamme überarbeitet.

Um die Jugendwarte zu informieren werden zwei Termine angeboten:

 

Freitag, 02.02.2018 um 18:30 Uhr in Osterhofen und

Freitag, 02.03.2018 um 19 Uhr in Hengersberg

 

 

Es würde die Ausbildung der Jugendlichen sehr erleichtern, wenn mindestens ein Vertreter pro Wehr an der Vorstellung teilnimmt.

 

27.01.2018 Wissenstest in Pankofen

Kreisbrandinspektion

Hallo,

alles was den reinen Dienstbetrieb angeht findet ihr auf der KBR Seite. Das Passwort bekommt jeder Kommandant nach Emailabfrage zugestellt.

Zur KBR Seite geht es...auf den Helm klicken!

Alois Schraufstetter

Kreisbrandrat