Einsatznachbearbeitung

Die Feuerwehrkommandanten müssen ab 01.Januar 2012 ihre Einsatzberichte in der neuen Form aufbereiten, dazu können sich über das World-Wide-Web in die Einsatznachbearbeitung von ELDIS in der ILS Straubing anmelden und hier die Einsatzdaten entsprechend nachpflegen, aufbereiten und auswerten.

 

Fachlich zuständiger KBM:

Jürgen Kainz

Hier die entsprechenden Links zur ELDIS / MGM-Verwaltung:

Ansprechpartner für die Einsatznachbearbeitung im Landkreis Deggendorf

KBM Jürgen Kainz - E-Mail

Aktuelles

Antrag Zugang Einsatznachbearbeitung
Antrag_Zugang_Eldis_Kainz.doc
Microsoft Word Dokument 116.5 KB

Hier der Download für die Vorab-Version des Benutzerhandbuches (Kurzanleitung) für die neue Einsatznachbearbeitung (EMS).

NEU - Benutzerhandbuch (EMS)
2014-05_18_EMS-Kurzanleitung_Ver.008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Einsatznachbearbeitung


Zugang zur Einsatznachbearbeitung – Statistik

 

Für die Einsatznachbearbeitung wurden funktionsbezogene Zugänge vergeben. Nach Mitteilung des Bayerischen Innenministeriums sind diese Zugänge zeitnah zu deaktivieren.

Es ist liegt hier eine klare Abweichung der vorgegebenen Verfahrensweise zu den Benutzerkonten vor! Es dürfen nur persönliche Benutzerkonten angelegt werden, da nur hierdurch

a) die Vertraulichkeit und

b) die Dokumentation von Änderungen

sichergestellt ist.

Es sind anwenderbezogene Benutzerkonten zeitnah einzurichten.

Um die erforderlichen Benutzerkonten einzurichten, ist es erforderlich, dass für jeden benötigten Zugang zur Einsatznachbearbeitung der beiliegende Antrag ausgefüllt und unterschrieben zurückgegeben wird.

Nach der Einrichtung der personenbezogenen Benutzerdaten werden jedem Benutzer die Zugangsdaten persönlich mitgeteilt. Bis zur Mitteilung der neuen Zugangsdaten kann der bisherige Zugang weiter verwendet werden.

Kreisbrandinspektion

Hallo,

alles was den reinen Dienstbetrieb angeht findet ihr auf der KBR Seite. Das Passwort bekommt jeder Kommandant nach Emailabfrage zugestellt.

Zur KBR Seite geht es...auf den Helm klicken!

Alois Schraufstetter

Kreisbrandrat